Frieden durch ein Vereintes Europa oder Nationalstaaten?

Eine immer wiederkehrende Frage ist, wird die Welt friedlicher mit vielen kleinen nebeneinander existierenden Nationalstaaten, in denen Menschen in homogener Zusammensetzung von Aussehen und Kultur zusammenleben oder bei einer so umfassenden Durchmischung, das keine spürbaren Unterschiede mehr feststellbar sind?

Sicher ist, keine der heutigen großen Kulturen und Völker existieren in ihrer Form seit Beginn der Menschheitsgeschichte. Das Bild, das wir kennen, hat sich durch Völkerwanderungen, Kriege aber auch durch Zusammenschlüsse entwickelt.

Ein gutes Beispiel dafür ist Deutschland. Vor 1871 in Kleinstaaten aufgeteilt hat sich daraus ein einheitliches Land gebildet, niemend würde heute den Erfolg dieses Zusammenschlusses in Frage stellen. Deutsche Nationalisten, die heutzutage so eindringlich gegen ein vereintes Europa opponieren, identifizieren sich mit einen Land, das in dieser heute bekannten Einheit erst seit knapp 150 Jahren existiert.

Sicher ist auch, je weniger Gemeinsamkeiten zwischen Menschen oder auch Nationen vorhanden sind, um so mehr überwiegt das Gefühl des Fremden, des Unverständnisses und damit einhergehend ein Gefühl der Angst und Bedrohung. Sehr gut kann man diese menschlichen Verhaltensweisen auch während der Flüchtlingskrise beobachten. 

Überwiegen diese Emotionen, ist der Weg zu Krieg und gewalttätigen Auseinandersetzungen kürzer.

Gibt es jedoch verbindenden Elemente, eine einheitliche Sprache, eine einheitliche Rechtsordnung oder eine gemeinsame Währung wie im Beispiel der europäischen Union, dann zieht man zieht nicht mehr gegeneinander in den Krieg.

In Deutschland und in der europäischen Union hat es seit ihrem Zusammenschluss keine Kriege mehr untereinander gegeben. Staaten, die wie Jugoslawien oder die UDDSR in Kleingebilde zerbrochen sind, wurden durch ständige Konflikte erschüttert.

Eine Gemeinschaft wie die Europäische Union ist der beste Garant für Frieden und Sicherheit. Wenn diese verbindene Element zerstört wird und dafür kleinere Nationalstaaten mit egoistischen Interessen an die Stelle treten, sind zukünftige Konflikte vorprogrammiert. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: