Weitere Eskalation im Atomstreit – USA schicken Flugzeugträger nach Nordkorea

Es passt zur Strategie von Donald Trump, die Eskalation und den „ShowDown“ zu suchen.

Die entscheidende Frage wird dabei sein, wie nah steht die koreanischen Führung am Abgrund, sprich, wie verzweifelt ist sie?

Wenn das Regime keinen Ausweg mehr sieht, da wird es zum Krieg mit katastrophalen Konsequenzen für die Region und möglicherweise für die ganze Welt kommen.

1,3 Millionen aktive Soldaten zählt das mit Abstand am stärksten militarisierte Land der Welt.

Unmittelbar Leidtragende bei einem Angriff werden die Südkoreaner sein. Die Hauptstad Seoul und die Metropolregion Sudogwon mit ihren ca. 25 Milionnen Einwohnern liegen nur ca. 60km von der Grenze entfernt.

Die koreanischen Streitkräfte werden wohl mit konventionellen Mittel nicht aufzuhalten sein.

Was dann? Taktische Atomwaffen?

Wie wird sich daraufhin China, die trationelle Schutzmacht Nordkoreas verhalten, noch dazu in seiner direkten Einflusszone?

Man sieht, dieser Konflikt hat das Potential zu einem Weltkrieg. Das war wohl auch der Grund, warum die Obama Administration da deutlich strategisch defensiver vorgegangen ist.

Leider scheinen weder Donald Trump noch seine aus unerfahrenen Politikneulingen und Hardlinern bestehende Regierung einer globalen Herausforderung dieses Ausmaßes auch nur annähernd gewachsen zu sein.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/atomstreit-mit-nordkorea-usa-schicken-flugzeugtraeger-nach-korea-a-1142539.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: