Trump will Hilfe für arme US-Bürger kürzen

Es kommt, wie es kommen musste…

Der vermeintliche Heilsbringer der armen Leute hat es geschafft, mit seinem Populismus seine Wähler zu blenden.

In einer komplizierten Welt ohne vernünftige Antworten für die einfachen Leute hat er sie mit falschen nicht haltbaren Versprechen geködert, das es für die Behebung ihres Elends einfache Lösungen gibt und alles wieder in Ordnung zubringen ist.

Aber das wird nicht funktionieren.

Lösungen wären, endlich Gerechtigkeit zu schaffen, das nicht einige wenige fast den gesamten Reichtum auf sich vereinen, zu Kosten der Armen.

Das es erfolgreichen Unternehmen nicht möglich ist, ihre Gewinne so auf der Welt zu verteilen, dass sie fast keine Steuern zahlen müssen.

Stattdessen scheint dieser Präsident das Problem noch zu verschärfen und betrügt damit diejenigen, die im gutgläubig ihre Stimme gegeben haben.

Ein Vorgang, wie es in Deutschland auch den Wählern der AfD gehen würde, eine Partei, die auch ein „Wir gegen die da Oben“ Gefühl erzeugt, in ihrem Kurs aber ganz klar wirtschaftsliberal ist.

Trump will Hilfe für arme US-Bürger kürzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: